Brain Days – Die mobile Ausstellung zur Hirnforschung

Das Projekt Brain Days wurde 2010 in Zusammenarbeit mit neurowissenschaftlichen Instituten von Schweizer Universitäten und Technischen Hochschulen konzipiert und hat zum Ziel,  die breite Bevölkerung über die Hirnforschung zu informieren und den Austausch zwischen Interessierten, Betroffenen und Fachleuten zu fördern. Die Ausstellung vermittelt auf spielerische Art und Weise Wissen zu Funktionen, Phänomenen und Störungen des Gehirns. Im Zentrum steht ein überdimensionales begehbares Hirn, welches einen anschaulichen Rundgang durch dieses faszinierende Organ ermöglicht. Im Rahmen der Brain Days wurden zahlreiche Aktivitäten rund um die Neurowissenschaften in der ganzen Schweiz durchgeführt.

IMG_0062

In der Galerie finden Sie einige Impressionen der vergangenen Anlässe.

Brain Days 2018 – Zu Gast im Berner Oberland

Die neurowissenschaftliche Ausstellung Brain Days öffnete anfangs Mai ihre Tore in Meiringen. Anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Privatklinik Meiringen gastierte die mobile Ausstellung am Fest «Oben im Dorf». Den Feierlichkeiten gesellte sich zur Freude aller Beteiligten auch die Sonne hinzu. Bei strahlend blauem Himmel schauten viele interessierte Besucher bei den Brain Days vorbei. Für Gross und Klein wurde dabei viel geboten, vom begehbaren Stoffhirn über den experimentellen Sinnesparcours bis hin zu Fachinformationen. Neben dem Brain Days Team bereicherten auch Fachleute der Klinik Meiringen die Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit. Sie beantworteten die brennendsten Fachfragen der neugierigen Besucher und trugen so zu einer weiteren erfolgreichen Durchführung der Brain Days bei.